Vereinsregisterauszug


Allgemeine Daten

Zuständigkeit Bezirkshauptmannschaft Baden
ZVR-Zahl 307742211

Vereinsdaten

 

Name 1. AESV Bad Vöslau (Stockschützen)
Sitz Bad Vöslau (Bad Vöslau)
c/o -
Zustellanschrift 2560 Berndorf, Obere Ödlitzer Straße 21
Land Österreich
Entstehungsdatum 30.10.1965
statutenmäßige Vertregungsregelung Gründung 01.09.64 Zl.III-3497/64; Statutenänderung BH Baden v. 8.4.2003 Gemäß den geltenden Statuten vertritt der Obmann den Verein nach außen, gegen-über Behörden und dritten Personen. Schriftliche Ausfertigungen des Vereines bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften des Obmannes und des Schriftführers, in Geldangelegenheiten des Obmannes und des Kassiers.

Organschaftliche Vertreter

Obmann

Vertretungsbefugnis 01.07.2017 - 14.01.2018 (Funktionsperiode)
Familienname Schuh
Vorname Alois
Titel (vorang.) Ing.
Titel (nachg.) -

Obmann Stellvertreter

Vertretungsbefugnis 01.07.2017 - 14.01.2018 (Funktionsperiode)
Familienname Benda
Vorname Walter
Titel (vorang.) -
Titel (nachg.) -

Kassier

Vertretungsbefugnis 01.07.2017 - 14.01.2018 (Funktionsperiode)
Familienname Hornbacher
Vorname Wolfgang
Titel (vorang.) -
Titel (nachg.) -

Kassier Stellvertreter

Vertretungsbefugnis 01.07.2017 - 14.01.2018 (Funktionsperiode)
Familienname Wegschaid
Vorname Rudolf
Titel (vorang.) -
Titel (nachg.) -

Schriftführer

Vertretungsbefugnis 01.07.2017 - 14.01.2018 (Funktionsperiode)
Familienname Pilz
Vorname Michael
Titel (vorang.) -
Titel (nachg.) -

Schriftführer Stellvertreter

Vertretungsbefugnis 01.07.2017 - 14.01.2018 (Funktionsperiode)
Familienname Lauermann
Vorname Michael
Titel (vorang.) -
Titel (nachg.) -

Hinweis

Dieser Auszug enthält Angaben über jene Personen, welche als Gründer oder Abwickler auf Grund des Gesetzes (§§ 2 Abs 2 bzw 30 Abs 1 VerG) oder als organschaftliche Vertreter nach den Vereinsstatuten zur Vertretung des Vereins nach außen befugt sind.

 

Mit Ausnahme der Vertretung durch einen behördlich bestellten Abwickler stützt sich diese Auskunft auch auf Angaben der betreffenden Personen bzw des Vereins über seine Vertretungsverhältnisse und auf die Vertretungsregelung in den vorliegenden Vereinsstatuten.

 

Insofern wird damit weder mit verbindlicher Wirkung festgestellt noch bestätigt, dass die genannten Personen auch tatsächlich diese Funktionen rechtsgültig innehaben oder hatten.

 

Das Vertrauen auf die Richtigkeit dieser Auskunft ist soweit geschützt, als nicht jemand ihre Unrichtigkeit kennt oder kennen muss (§ 17 Abs 8 VerG).